Wir informieren Sie gern über aktuelle Entwicklungen in relevanten Märkten und bei der Haspa BGM. Darüber hinaus finden Sie hier Informationen zu unseren Veranstaltungen.


x

Newsletter III/2021 - Haspa BGM übernimmt Mehrheit an der HANSA Maschinenbau Vertriebs- und Fertigungs GmbH – Fortsetzung des Wachstumskurses gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter

Haspa BGM übernimmt Mehrheit an der HANSA Maschinenbau Vertriebs- und Fertigungs GmbH – Fortsetzung des Wachstumskurses gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter

Hamburg, im August 2021 – Die Haspa Beteiligungsgesellschaft für den Mittelstand (Haspa BGM) beteiligt sich im Rahmen einer Nachfolgeregelung mehrheitlich an der HANSA Maschinenbau Vertriebs- und Fertigungs GmbH (HANSA) und sichert damit die Fortführung des Unternehmens im Sinne des langjährigen Geschäftsführers Patrick Palsmeyer. Dieser bleibt an Bord und wird gemeinsam mit der Haspa BGM den erfolgreichen Wachstumskurs des Unternehmens fortsetzen.



Die vor über 70 Jahren gegründete HANSA wurde 2013 von Norbert Palsmeyer und seinem Sohn Patrick übernommen. Sie entwickelten den handwerklich geprägten Betrieb zu einem modernen Hersteller von Spezialfahrzeugen mit einer technologisch führenden Marktpositionierung und einem Umsatz von rund 30 Mio. Euro weiter. HANSA konstruiert und fertigt Mehrzweckgeräteträger im „Heavy Duty“-Segment (u.a. für Grünflächenpflege, Laubentfernung, Straßenreinigung, Winterdienst) und Friedhofsbagger. In beiden Produktgruppen verfügt das Unternehmen vor allem im kommunalen Bereich über eine starke Kundenbasis.

„Mit der Haspa BGM haben wir uns bewusst für einen Finanzinvestor entschieden, der aufgrund seines langfristigen Investitionshorizonts unternehmerische Stabilität garantiert und auch im Sinne unserer Mitarbeiter mittelstandsorientiert und partnerschaftlich handelt“, erklärt Norbert Palsmeyer, geschäftsführender Gesellschafter der HANSA. Der bei HANSA verbleibende geschäftsführende Gesellschafter Patrick Palsmeyer ergänzt: „Für unsere nächsten Entwicklungsschritte, beispielsweise im Ausbau unserer europäischen Vertriebsaktivitäten, war es für mich als Unternehmer wichtig, den richtigen Sparringspartner zu finden, der mich bei den nächsten Wachstumsschritten und auch langfristig unternehmerisch begleitet.“ „Wir freuen uns sehr, eine weitere erfolgversprechende Nachfolgelösung begleiten zu dürfen. HANSA ist ein über Jahre gesund gewachsenes Familienunternehmen mit einem klaren Produkt- und Branchenfokus, das über eine hohe technische Entwicklungskompetenz verfügt. Wir sind vom Geschäftsmodell überzeugt und freuen uns darauf, die Unternehmensentwicklung gemeinsam mit Herrn Palsmeyer erfolgreich voranzutreiben“, führt Maximilian Schilling, Geschäftsführer der Haspa BGM, aus.

Die Haspa BGM beteiligt sich deutschlandweit an ausgewählten, oft inhabergeführten mittelständischen Unternehmen mit überzeugendem Geschäftsmodell und Management. Als langfristig orientierter Gesellschafter setzt die Haspa BGM dabei auf unternehmerische Begleitung und ein partnerschaftliches Verhältnis, um die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen zu unterstützen.

Haspa BGM: Die Haspa BGM ist eine der führenden Beteiligungsgesellschaften für den Mittelstand und betreut derzeit ein Portfolio von rund 20 Beteiligungen. Die Tochtergesellschaft der Hamburger Sparkasse AG konzentriert sich auf Eigenkapitalinvestments in Form von stillen und offenen Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen in Deutschland mit einem Umsatz ab 10 Mio. Euro. Die Haspa BGM entwickelt gemeinsam mit den Unternehmen individuelle und langfristige Lösungen für Wachstum oder Nachfolge. Dafür sollten diese über ein profitables Geschäftsmodell mit guten Entwicklungsperspektiven verfügen und von einem erfahrenen Management geführt werden. www.haspa-bgm.de

HANSA Maschinenbau Vertriebs- und Fertigungs GmbH: Die HANSA Maschinenbau Vertriebs- und Fertigungs GmbH ist ein europaweit agierender Hersteller von mobilen Mehrzweckgeräteträgern und Friedhofsbaggern. Zu den Anwendungsbereichen der Mehrzweckgeräteträger gehören u.a. die Grünflächenpflege, die Laubentfernung, die Straßen- und Gehwegreinigung sowie der Winterdienst. Mit beiden Produktgruppen verfügt HANSA vor allem im kommunalen Bereich über eine starke Kundenbasis. www.hansa-maschinenbau.de

x

Newsletter II/2021 - Haspa BGM veräußert Gesellschaftsanteile an Paaschburg & Wunderlich an den europäischen Marktführer Bihr NV

Haspa BGM veräußert Gesellschaftsanteile an Paaschburg & Wunderlich an den europäischen Marktführer Bihr NV

Hamburg, im Juni 2021 – Die Haspa Beteiligungsgesellschaft für den Mittelstand mbH (Haspa BGM) veräußert gemeinsam mit Geschäftsführer Dr. Oliver Moosmayer 100 Prozent der Anteile der Paaschburg & Wunderlich GmbH (P&W) an den belgischen Großhändler Bihr NV. Der Erfolgskurs von P&W setzt sich damit international fort.

P&W wurde 1982 in Hamburg als Einzelhändler für gebrauchte Motorradteile gegründet. 2014 strukturierten Haspa BGM und MBI-Manager Dr. Oliver Moosmayer eine Nachfolgelösung, bei der die Haspa BGM und Dr. Moosmayer zunächst die Mehrheit und 2018 sämtliche Anteile vom Gründer übernahmen.

Über den Ausbau der eigenen Produktenwicklung, die Erweiterung des Produktsortiments und den Zukauf der Marke LSL entwickelte sich P&W vom Großhändler zum margenstarken Motorradzubehörspezialisten, der mit Eigenmarken wie HIGHSIDER, LSL und SHIN YO heute im europäischen B2B-Bereich marktführend bei Beleuchtungstechnik und Spiegeln ist.

Gemeinsam mit Bihr NV ergeben sich deutliche Wachstumspotentiale: Über das Vertriebsnetz von P&W sollen die von Bihr vertriebenen Marken eine größere Reichweite – insbesondere in Deutschland – erzielen. Umgekehrt wird der Absatz von P&W Motorradzubehör durch die Nutzung des europaweiten Vertriebsnetzes von Bihr steigen. Darüber hinaus wird die kürzlich gegründete US-Tochtergesellschaft von P&W dazu dienen, die Einführung der Bihr-Hausmarken – darunter RST – in Nordamerika zu unterstützen.

"Die Nutzung des Bihr-Vertriebsnetzes zum Ausbau unseres Geschäfts ist eine einmalige Gelegenheit", erklärt Dr. Oliver Moosmayer. "Mit einem Vertriebsnetz von mehr als 15.000 aktiven Händlern ist die vergrößerte Gruppe unübertroffen in Europa."

Moosmayer wird mit Umsetzung der Transaktion zum Chief Product Officer von Bihr ernannt und wird sich in dieser Funktion auf die Entwicklung aller Parts & Accessories Hausmarken der Gruppe konzentrieren. Er wird außerdem in das Executive Committee der erweiterten Gruppe berufen.

"Mit der Übernahme durch Bihr wird die Erfolgsgeschichte der Nachfolgelösung nahtlos fortgesetzt. Wir freuen uns sehr, dass das Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der Haspa BGM und Dr. Oliver Moosmayer nun in die Hände eines internationalen strategischen Partners übergeben wird", betont Sven Bode, der das Investment gemeinsam mit Maximilian Schilling begleitet hat.

Haspa BGM:
Die Haspa BGM ist eine der führenden Beteiligungsgesellschaften für den Mittelstand und betreut derzeit ein Portfolio von rund 20 Beteiligungen. Die Tochtergesellschaft der Hamburger Sparkasse AG konzentriert sich auf Eigenkapital-Finanzierung über stille und offene Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen in Deutschland mit einem Umsatz ab 10 Mio. Euro. Die Haspa BGM entwickelt gemeinsam mit den Unternehmen individuelle und langfristige Lösungen für Wachstum oder Nachfolge. Dafür sollten diese über ein profitables Geschäftsmodell mit guten Entwicklungsperspektiven verfügen und von einem erfahrenen Management geführt werden. www.haspa-bgm.de


Paaschburg & Wunderlich:
Paaschburg & Wunderlich (P&W) ist ein etablierter deutscher Entwickler, Großhändler und Distributor von Motorrad-Zubehör und -Ersatzteilen. Das Unternehmen mit Hauptsitz im norddeutschen Glinde bei Hamburg bietet ein breites Produktportfolio mit über 100 Marken und besitzt sechs Eigenmarken, darunter renommierte Labels wie HIGHSIDER, LSL und SHIN YO. P&W vertreibt seine Produkte an ein gut diversifiziertes Kundenportfolio von über 4.000 nationalen und internationalen B2B-Kunden, die vom Fachhandel über Filialisten bis hin zu Online-Shops reichen. www.pwonline.de


Bihr NV:
Bihr NV ist als Großhändler europäischer Marktführer für Motorrad-Ersatzteile, Zubehör, Reifen, Fahrer- und Werkstattausrüstung. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Belgien, mit weiteren Niederlassungen in Frankreich, den Niederlanden, Spanien, Großbritannien und der Schweiz. Seine Vertriebszentren befinden sich in Frankreich, Großbritannien und Spanien. Bihr beliefert ca. 15.000 gewerbliche Kunden in über 14 Ländern. Das breite Sortiment umfasst mehr als 220 Marken, darunter auch bekannte Hausmarken wie RST, Wolf, Tecnium, V Parts und Vector. www.mybihr.com

x

Newsletter I/2021 - Haspa BGM gewinnt die Deutsche Beteiligungs AG als neuen Mehrheitsgesellschafter der R+S Group AG

PRESSEMITTEILUNG

Haspa BGM gewinnt die Deutsche Beteiligungs AG als neuen Mehrheitsgesellschafter der R+S Group AG

Hamburg, im März 2021 – Die Haspa Beteiligungsgesellschaft für den Mittelstand mbH (Haspa BGM) unterstützt mit einem weiteren Investment ihr langjähriges Portfoliounternehmen R+S Group AG und gewinnt gemeinsam mit dem R+S Vorstand die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) als neuen Mehrheitsgesellschafter. Die R+S Konzernvorstände Ralph Burkhardt und Rudolf Menningen beteiligen sich ebenfalls am Unternehmen und komplettieren den neuen Gesellschafterkreis. Im Rahmen der Transaktion, die noch unter einem Finanzierungsvorbehalt und dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden steht, werden die Gesellschafter der R+S Eigenkapital in Höhe von € 15 Mio. zuführen. Die Transaktion wurde von Clearwater International sowie gesellschaftsrechtlich von BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN begleitet.

R+S zählt zu Deutschlands führenden Unternehmen in der technischen Gebäudeausrüstung und realisiert, steuert und wartet insbesondere Projekte für Kommunen, das Gesundheitswesen und die Industrie. Das Leistungsspektrum umfasst den Elektroanlagenbau, die Energie- und Steuerungstechnik sowie die Heizungs-/Klima- und Lüftungstechnik. Zu den aktuellen Projekten zählen der Bau des neuen Terminals 3 am Flughafen in Frankfurt am Main und ein Erweiterungsbau für die Uniklinik Frankfurt. Ergänzt wird das Angebot des Unternehmens durch die organisatorisch unabhängigen Geschäftseinheiten Personaldienstleistungen und einen leistungsstarken Elektrohandel. 2020 hat R+S rund 360 Mio. Euro Umsatz erzielt. Das Unternehmen mit Sitz in Fulda beschäftigt 3.000 Mitarbeiter an 30 Standorten in Deutschland.

Die Haspa BGM ist bereits seit 2010 bei der R+S Gruppe engagiert und unterstreicht mit der Ausweitung des Investments einmal mehr ihr besonders langfristiges und nachhaltiges Engagement in mittelständische Unternehmen. „Das Unternehmen R+S hat sich nach einem Führungswechsel in den vergangenen Jahren sehr gut für eine erfolgreiche Zukunft aufgestellt und wird durch die erhebliche Eigenkapitalzuführung und Unterstützung der Gesellschafter zusätzlich gestärkt“, sagt Carsten Röhrs, Geschäftsführer der Haspa BGM und betont: „Der neue Mehrheitsgesellschafter DBAG ist eine der größten, etabliertesten und kapitalstärksten Beteiligungsgesellschaften in Deutschland mit einer ausgezeichneten Reputation und passt sehr gut zu den Zielen der R+S Group AG. Dass sich die Vorstände Ralph Burkhardt und Rudolf Menningen an der R+S Group AG als Gesellschafter beteiligen, zeigt ihre hohe Identifikation mit dem Unternehmen und seinen ambitionierten Zielen."

Vorstandsvorsitzender Ralph Burkhardt ist stolz auf die neue Entwicklung und vergleicht die vergangenen drei Jahre mit einem anspruchsvollen Hürdenlauf: „Durch die engagierte Teamleistung aller Kolleginnen und Kollegen ist es gelungen, vergangene Muster zu durchbrechen und die R+S Group AG für die nächsten Jahre zukunftssicher aufzustellen. Die Haspa BGM hat uns dabei auch in schwierigen Zeiten mit hohem Einsatz unterstützt. Wir freuen uns sehr, dass uns das Haspa BGM-Team auch in Zukunft engagiert begleiten wird. Mit der gewonnenen Kapitalkraft können wir das Unternehmen gemeinschaftlich im Markt weiterentwickeln und in den nächsten Jahren weitere Wachstumschancen verfolgen."

Die Haspa BGM beteiligt sich deutschlandweit an ausgewählten, oft inhabergeführten mittelständischen Unternehmen mit überzeugendem Geschäftsmodell und Management. Als langfristig orientierter Gesellschafter setzt die Haspa BGM dabei auf unternehmerische Begleitung und ein partnerschaftliches Verhältnis, um die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen zu unterstützen.

R+S Group AG:
Die R+S Group AG mit Hauptsitz in Fulda ist ein handwerklich geprägtes Dienstleistungsunternehmen mit den Schwerpunkten Gebäude-, Schiffs- und Industrietechnik, sowie den Bereichen Personaldienstleistung, IT-Service und Handel. Mit über 3.000 Mitarbeitern an 30 Standorten erwirtschaftet die Unternehmensgruppe ein Jahresvolumen von rund 360 Mio. Euro. www.rs-group.de


Haspa BGM:
Die Haspa BGM ist eine der führenden Beteiligungsgesellschaften für den Mittelstand und betreut derzeit ein Portfolio von rund 20 Beteiligungen. Die Tochtergesellschaft der Hamburger Sparkasse AG konzentriert sich auf Eigenkapital-Finanzierung über stille und offene Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen in Deutschland mit einem Umsatz ab 10 Mio. Euro. Die Haspa BGM entwickelt gemeinsam mit den Unternehmen individuelle und langfristige Lösungen für Wachstum oder Nachfolge. Dafür sollten diese über ein profitables Geschäftsmodell mit guten Entwicklungsperspektiven verfügen und von einem erfahrenen Management geführt werden. www.haspa-bgm.de

x

Newsletter II/2020 - Haspa BGM wünscht frohe Weihnachten

x

Newsletter I/2020 - Haspa BGM unterstützt IP Dynamics beim nächsten Entwicklungsschritt – Einstieg als Minderheitsgesellschafter

x

Newsletter IV/2019 - Haspa BGM wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

x

Newsletter III/2019 - Haspa BGM unterstützt Wachstum von MT.DERM und setzt auf Zukunft der Körperkunst

x

Newsletter II/2019 - Haspa BGM setzt Management-Buy-Out mit der Braase GmbH & Co. KG, Fockbek um

x

Newsletter I/2019 - Haspa BGM setzt Management-Buy-Out bei der Maschinenbau Helmers GmbH, Osnabrück um

x

Newsletter VII/2018 - Die Haspa BGM wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

x

Newsletter V/2018 - Haspa BGM verstärkt Geschäftsführung mit Dr. Oliver Melzer

x

Newsletter IV/2018 - Haspa BGM sucht...

x

Newsletter III/2018 - Haspa BGM unterstützt weiteres Wachstum der Aqua free-Gruppe

x

Newsletter II/2018 - Die TSH Holding und die Haspa BGM beteiligen sich mehrheitlich an Keil Anlagenbau

x

Newsletter I/2018 - LSL goes Paaschburg & Wunderlich

x

Newsletter III/2017 - Frohe Weihnachten

x

Newsletter II/2017 - Haspa BGM sucht...

x

Newsletter I/2017 - Haspa BGM stellt der HAM-LOG-Gruppe Wachstumskapital zur Verfügung

x

Newsletter III/2016 - Weihnachtswünsche

x

Newsletter II/2016 - Haspa BGM beteiligt sich an der AMAS Gruppe

x

Newsletter I/2016 - Neue Haspa BGM Website ist online

x

Newsletter IV/2015 - Weihnachtswünsche

x

Newsletter III/2015 - Haspa BGM beteiligt sich an der RÜBSAM-Gruppe

x

Newsletter II/2015 - Haspa BGM und CBG unterstützen Wachstum der FRIMO Group

x

Newsletter I/2015 - Haspa BGM und CBG unterstützen Wachstum der ventum GmbH

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um zu analysieren, wie Sie unsere Webseite nutzen. Mehr erfahren Cookies ablehnen Cookies akzeptieren